Intuition ist, wenn unbewusstes Wissen ins Bewusstsein sickert.

Hast du gewusst, dass unser Körper uns bedingungslos liebt. Er verurteilt uns nie, gibt uns auch nicht die Schuld für etwas und macht uns niemals Vorwürfe. Tagein, tagaus dient er uns und macht klaglos seinen Dienst.All das betrachten wir als selbstverständlich.

Wir essen, was unser Körper nicht schätzt, schlemmen, um unsere Emotionen zu besänftigen, statt unseren Körper und die Seele zu NÄHREN. Süssigkeiten, Fast-Food, Softdrinks und Desserts sollen unsere Emotionen im Zaum halten, und der Körper muss es dann ausbaden. Wir sind verunsichert, hin und her gerissen zwischen dem, was wir wollen, und dem, was der Körper eigentlich braucht. Schliesslich zeigt er uns erste Zeichen der Überforderung. Es fängt mit kürzeren Beeinträchtigungen an, dann längeren. Im schlimmsten Fall kommt es zum Zusammenbruch.

Der menschliche Körper ist sehr duldsam und kann einiges kompensieren. Er möchte unsere Heilung. Er kann sich immer heilen, selbst nach Jahren des Überflusses, der Misshandlung oder des Missverstandenwerdens wird der Körper wie niemand sonst für uns kämpfen.
Wir sollten über unseren, durch Ernährung krank gemachten Körper, wie über einen alten Freund in Not denken. Stelle dir vor du reichst einen vertrauten Freund die Hand, während er in einer Schlucht nach oben klettert. Es ist unsere Verantwortung, unseren Körper das zu geben, nach dem er sich so sehr sehnt.

Intuitive gesunde Ernährung ist von Freiheit, Neugier und Experimentierfreude geprägt, statt strikten Ernährungsregeln zu folgen.

Antworten

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.