Psychosomatische Energetik PSE

Die Psychosomatische Energetik PSE ist eine ganzheitliche Methode der Naturheilkunde, welche moderne naturwissenschaftliche Erkenntnisse der Regulation im menschlichen Körper mit Elementen aus den Lehren der Homöopathie und Energiemedizin verbindet.

Die PSE (Psyche = Seele, Soma = Leib, Energetik = Energie) ist eine von deutschen Arzt Dr. med. Reimar Basis entwickelte Methode und seit über zwanzig Jahren eine bewährte Therapieform der Komplementärmedizin.

Energieblockaden als Krankmacher

Sicher kennen auch Sie das Gefühl, wenn Probleme, Sorgen oder Ängste grosse Teile Ihrer Energie binden. Ähnliches gilt für unbewusste und verdrängte Konflikte, die uns tagtäglich Lebensenergie rauben und unser Energiesystem blockieren können.

Mögliche Ursachen solcher Energieblockaden sind:

  • seelischer Stress
  • ungelöste Konflikte
  • Umweltbelastungen
  • funktionelle Organbelastungen

Langfristig stört der Mangel an Lebensenergie nicht nur unser Lebensgefühl, sondern kann auch Selbstheilungsprozesse behindern, was wiederum die Entstehung körperlicher und psychischer Krankheiten begünstigt.

Die Psychosomatische Energetik kommt insbesonders zum Einsatz bei:

Körperlich:

  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Asthma
  • Reizdarmsyndrom
  • chronische Schmerzen
  • Fibromyalgie

Psychisch:

  • Erschöpfung / Burnout
  • Schlafstörungen
  • Depressionen
  • Angststörungen/Schulangst
  • Verhaltensauffälligkeiten wie Bettnässen, AD(H)S, usw.

Ziel der PSE Behandlung ist,

  • bestehende Energieblockaden zu lösen
  • Ihre Energiewerte zu steigern
  • mehr Lebensenergie spürbar machen
  • bessere Entfaltung des persönlichen Potenzials
  • Körper, Seele und Geist in Gleichgewicht bringen
  • Selbstheilungskräfte anregen
  • allgemeines Wohlbefinden steigern
  • Beschwerden bessern

Termine vereinbaren unter folgenden Link Praxis Bavurtga

Antworten

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.