Nichts wird die Chance auf ein Überleben auf der Erde so steigern, wie der Schritt zur Vegetarischen Ernährung

Albert Einstein

Ein Wort Vorab…

Vegan – ganz ehrlich, woran denkst du bei diesem Wort als Erstes? Hoffentlich nicht an fades Gemüse, eintöniges Essen, Körnlipicken und Enthaltsamkeit? Nein, Vegan ist so viel mehr als nur Körner, Salat und Gemüse und vor allem kein Leben nach einem Dogma, bei mir jedenfalls nicht. Die Vegane Ernährung, die ich führe, steht für eine gesunde, lebendige und frische Ernährungsweise voller Spass und Freude an gutem Essen. Sie verbindet Lebensfreude, Begeisterung und Genuss auf eine ganz Eigene Art und Weise. Denn bei mir steht weder Verzicht im Vordergrund noch das Verteufeln von tierischen Produkten. Nein, hier geht es um einen Lifestyle, der dir ein Maximum an Vitalstoffen, Energie, Wohlbefinden und Vielfalt liefert.

Vielfalt an lebendiger Nahrung, die deinen Körper nähren, Vielfalt an Zubereitungsmethoden und individuellen Gestaltungsmöglichkeiten. Vegane Ernährung bereichert jeden Speiseplan und jede Küche auch dann, wenn du nicht zu hundert Prozent Vegan leben möchtest. Es einfach auszuprobieren, lohnt sich – und genau dazu lade ich dich hier auf meinen Blog und meiner Facebook Seite „Gesund Leben“ ein. Mit Infos, Fakten, Zahlen, Anregungen und mit vielen schmackhaften Rezepten, möchte ich dein Herz zum singen bringen, dein Leben bereichern und deine Gesundheit auf ein Maximum erhöhen. Dabei ist es gar nicht Notwendig, dass du von null auf hundert in einen Vegane Lifestyle wechselst. Du brauchst nur etwas Neugier, Lust auf Veränderung im Essverhalten und Lust auf mehr Frische in dein Ernährungsverhalten.

Vegan – Ein Weg zu einem neuem Ich

Die Vegane Ernährung verbindet altes Wissen über die vielen Vorteile von Pflanzenkost, mit den Ansprüchen des modernen Lebens. All dies, um DICH eines entdecken zu lassen: ein ausgeglichenes, lebensfrohes, glückliches, schönes ICH.

Vegan – Gesundheit und Genuss

Von einer strengen Diät voll von Dogmen ist die Vegane Kost weit entfernt. Vielleicht gibt es Menschen die daraus eine Religion gründen oder sehr dogmatisch sind oder missionieren. Hier wird nicht missioniert – nein hier wird inspiriert.

Vegan – Randvoll mit Nährstoffen

Die Vegane Ernährung ist randvoll mit Nährstoffen, wie Vitamine, Enzyme, Antioxidantien die in der normalen Zivilisationskost leider häufig zu kurz kommen. Zugleich verdrängt eine rein pflanzliche Kost, das was unserer Gesundheit schadet: Cholesterin, Zucker und ungesunde Fette.

Vegan – Die wohl natürlichste Form das Gewicht zu verlieren

Auch das erwartet dich hier. Vegane Ernährung ist einer der natürlichsten Wege zum Idealgewicht. Sie ermöglicht dir eine Gewichtsabnahme im Einklang mit deinem Körper und nicht im Kampf mit ihm. Denn je natürlicher wir uns ernähren, desto natürlicher ist die Form, dir unser Körper annimmt. Kalorien zählen ist dabei nicht nötig. Viele Vegane-Einsteiger sind überrascht davon, wie einfach sie bei dieser Ernährung überflüssiges Gewicht verlieren – ohne Kalorien zu zählen oder gänzlich auf Dessert zu verzichten. Es geht tatsächlich ganz von allein.

Vegan – Eine Ernährung aus purer Begeisterung

Eine rein pflanzliche Ernährung ist nicht nur für uns gut, sonder kommt auch unserem Planten und der gesamten Menschheit zu gute. Sie verkürzt die Nahrungskette und schont damit die Ressourcen. Veganismus ist die Chance, weitgehend im Einklang mit der Natur zu leben und damit auch zum eigenen inneren Gleichgewicht zurückzukehren. Es fühlt sich einfach rundum gut an, so zu leben und das kann ich dir nur bestätigen.

Übrigens…

Es gibt zwei Wege, auf denen Pflanzen Energie und Nährstoffe aufnehmen. In ihren Blättern speichern sie die Sonnenenergie. Wenn wir sie verzehren, wird diese Lichternergie direkt auf uns übertragen. Dadurch wird unser inneres Licht angeregt und unser Organismus mit vom Sonnenlicht aktivierter Elektronenenergie aufgeladen. Das Pflanzenreich versorgt uns mit dem Sonnenlicht und den unsichtbaren kosmischen Kräften, die Tag und Nacht auf Pflanzen und Erde einwirken. Zudem sind die Wurzeln der Pflanze mit der Erde verbunden, über die sie ihre Nähr- und Vitalstoffe aufnimmt. Die pflanzlichen Lebensmittel enthalten eine Synthese aus Erde, Sonnenlicht, Regenwasser sowie den kosmischen Kräften der Sterne und Planeten. Dies macht den grossen Unterschied zu tierischer Nahrung aus. Die kosmischen Kräfte, die wir über die Pflanzennahrung aufnehmen, fördern unsere Harmonie mit dem Universum und unsere spirituellen Entwicklung. Auszug aus dem Buch von Gabriel Cousens „Harmonie und Gesundheit mit vegetarischer Ernährung“

Andrea Freiburghaus, Dipl. Naturheilpraktikerin und Ernährungstherapeutin

http://www.praxis-bavurtga.ch

Antworten

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.